Der historische Roman "Notre Dame de Paris"veröffentlicht im Jahre 1831, ist neben "Les Miserables" wohl das bekannteste Werk des großen französischen Schriftstellers Victor Hugo. Der berühmte Text bildet die Grundlage für viele "Der Glöckner von Notre Dame" Erzählungen, Filme und Theaterstücke.

 
 
Foto: Markus Kuhn
 
Nun bringt die Delattre Dance Company den Stoff in einer frischen, neo-klassichen und modernen Ballettfassung auf die Bühne. Choreograf Stephen Delattre haucht den Figuren mit seiner ganz eigenen Bewegungssprache Leben ein und lässt sie in dem für ihn typischen poetischen Ballettstil erstrahlen.
Erleben Sie in diesem emotionsgeladenen und spannenden Handlungsballett wie der legendäre Quasimodo, ein mehr als unansehnlicher Mann, der in der Kathedrale „Notre Dame de Paris“ als Glöckner arbeitet, im mittelalterlichen Paris bei einem Tanzfest der schönen Zigeunerin Esmeralda begegnet und sich mit Haut und Haaren in sie verliebt. Seien Sie hautnah dabei, wenn Frollo, der Erzdiakon, aus Eifersucht die Hinrichtung Esmeraldas befielt, nachdem sie sich ihm verweigert hat.
Lieben und leiden sie mit, wenn sich Victor Hugos Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, bis zu ihrem dramatischen Ende immer weiter zuspitzt.
Eine unvergessliche, bis zum heutigen Tage aktuelle Erzählung über die Macht der Religion und die Kraft der Liebe.
 
Es tanzen:
 
Manon Andral
Mélanie Andre
Debora Di Biagi
Konstantina Chatzistavrou
Alexandre Démont
Thomas van der Linden
Vincenzo Minervini
Maki Nakao
Sabrina Dalla Rosa
Valerio Villa
Giovanni Visone
 
Choreografie:
Stéphen Delattre
 
Musik:
Davidson Jaconello
 
Kostüme:
Jula Reindell
 
Videotechnik:
René Zensen
 
 
Spieldauer:
105 min. + 1 Pause
 
 

WEITERE INFOS:

Vorverkauf
24.00€
Abendkasse
27.00€
* Beim Kauf über Online-Kartensysteme und bei externen Vorverkaufsstellen fallen zusätzliche Fremdgebühren an.

WEITERE TERMINE:

18. Januar 2019, 20:00 Uhr
19. Januar 2019, 20:00 Uhr
20. Januar 2019, 18:00 Uhr
24. Mai 2019, 20:00 Uhr
25. Mai 2019, 20:00 Uhr