Shakespeare in Motion

Ballettabend der DELATTRE DANCE COMPANY

Beginn:

18:00

Datum der Veranstaltung:

26. Februar, 2023

Einlass:

17:30

William Shakespeare, der King of Drama, Schöpfer des wichtigsten Korpus‘ fiktionaler Literatur der vergangenen tausend Jahre, fasziniert und inspiriert Choreograf*innen seit Beginn der Ballettgeschichte; kaum ein Autor wurde so oft für Oper und Ballett adaptiert wie er. Fasziniert von der Magie der Worte und getrieben von unermesslicher Schaffenskraft, erkannte er als einer der ersten, dass das Spiel des menschlichen Schicksals weitaus überzeugender und eindringlicher war, wenn man es fernab von Abstraktion sehr eng mit individuellen Charakteren und deren Geschichten verknüpfte.



Der erste Teil »Ein Sommernachtstraum«, choreografiert von dem österreichischen Choreografen Jörg Mannes, bildet den komischen Teil des Abends. Die Komödie über die Irrungen und Wirrungen der Liebe in ihren anrührenden, erotischen und manchmal äußerst komischen Ausformungen gehört zu den am häufigsten vertanzten Stücken Shakespeares.




Im zweiten Teil, »Othello« choreografiert von Stéphen Delattre, wird die tragische Geschichte rund um Jagos fatale Intrige und Othellos blinde Eifersucht bis hin zum Mord an Desdemona zum Leben erweckt.



Shakespeare als Ballett in dieser Form gab es noch nie zu sehen. »Shakespeare in Motion« bietet nun die seltene Gelegenheit, sich diesem bedeutendsten Dramatiker aller Zeiten gleich auf zwei unterschiedliche Weisen zu nähern und zwei seiner wichtigsten Werke aus einer ganz neuen Perspektive zu entdecken und zu erleben.

Choreografie:
Stephen Delattre / Jörg Mannes

Kostümbild:
Angelo Alberto, Jula Reindell

Bühnenbild:
Nora Gromer

Komponist:
Milko Lazar

Sounddedign:
Davidson Jaconello

Alle Termine im Überblick:

Datum:
Beginn:

Reservierungen