Startseite

Der Dezember steht wieder ganz im Zeichen der Vorweihnachtszeit. Mit viel Fantasie und Einfühlungsvermögen für kindliche Wünsche wird der beliebte Bestseller ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIELvon Cornelia Funke vom bewährten Team des Mainzer Kinder- und Jugendtheater auf die Bühne gebracht. Märchenhafte Figuren und die poetische Erzählweise machen die Geschichte zu einem kunterbunten, faszinierenden und bewegenden Theatererlebnis für alle Menschen ab 4 Jahren, das noch bis zum 30. Dezemberzu sehen ist.

Seit nunmehr über sechs Jahren und fast 100 Aufführungen bundesweit spielt das Ensemble um Tom Peifer mit Yasmina Rezas DER GOTT DES GEMETZELS eine der weltweit erfolgreichsten Theaterkomödien nun am 7. und 8. Dezemberzum letzten Mal! Zum vorerst letzten Mal ist am 30. November und 1. Dezember auch die umwerfend komischen Theatersatire TATORTREINIGER nach den besten Episoden der vielfach preisgekrönten NDR-Comedyserie zu sehen. Im neuen Jahr stehen dann auch wieder WILLKOMMEN und FRAU MÜLLER MUSS WEG von Deutschlands erfolgreichstem Autorenduo Lutz Hübner und Sarah Nemitz auf dem Programm.

Zu einer weiteren vorweihnachtlichen Tradition ist das Weihnachtskonzert von LADIES NYght geworden. Am 19. Dezember präsentieren die drei Ladies und ihre Band ihre neue Show.

Die erste Premiere im neuen Jahr gibt es bereits am 10. Januar: Oliver Blank inszeniert die Theaterversion der französischen Kinokomödie ZIEMLICH BESTE FREUNDE, die aberwitzige Geschichte einer ganz besonderen Männerfreundschaft. Die Delattre Dance Company zeigt ab Februar ihre neue Produktion DepenDance mit spannenden neuen Stücken von Stèphen Delattre und Gastchoreografen.

Die Reihe "Lieblingsbücher" mit musikalischem Lesetheater wird im neuen Jahr weitergeführt.  Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke von Joachim Meyerhoff ist am 25. und 26. Januar 2019 zu sehen und ab 26. März erweckt erweckt Achim Stellwagen gemeinsam mit BühnenkollegInnen und kongenial musikalisch begleitet von Thilo Zetzmann unter der Regie von Claudia Wehner Alan Bennetts Die Souveräne Leserinzum Leben.

Weiterhin auf dem Spielplan steht die ZEITGEIST-Abschiedsrevue „Feierabend!" ab dem 15. Januar 2019 und das Handlungsballett NOTRE DAME DE PARIS der Delattre Dance Company ist vom18. bis 20. Januar zum letzten Mal zu sehen.