Wer ist Monsieur Schmitt? Das ist hier die Frage. Monsieur und Madame Bélier essen gerade zu Hause zu Abend, als plötzlich das Telefon klingelt - aber sie haben gar keinen Telefonanschluss! Der mysteriöse und aufdringliche Anrufer verlangt mit einem gewissen Herrn Schmitt zu sprechen.
Allmählich erkennt das Paar, dass an der Wand andere Bilder hängen und im Schrank die Kleider anderer Leute, im Regal stehen andere Bu¨cher und der Wohnungsschlu¨ssel passt auch nicht mehr ins Schloss. Sie sind eingesperrt. Panik steigt auf, aber der Albtraum beginnt jetzt erst ...

Sébastien Thiéry wurde 1970 in Paris geboren. Er ist ein französischer Schauspieler und Dramatiker, der mit einigen Theaterstu¨cken seit 2005 in Frankreich Erfolg hatte und mit dem Prix Molière ausgezeichnet wurde. Dadurch, dass er selbst Schauspieler ist, versteht es Thiéry, dialogfreudige Texte zu schreiben, die sich in der komischen Auseinandersetzung immer mehr zuspitzen und am Ende der Handlung in einem dramatischen Ausbruch entladen.

Mit Julia Prochnow, Axel Schwenk, Tim Grothe, Oliver Blank und Maroin Mhadhbi
Regie: Oliver Blank

WEITERE INFOS:

Vorverkauf
20.00€
Abendkasse
23.00€
Einlass: 
19:30 Uhr
Länge: 
ca. 110 Minuten - eine Pause
* Beim Kauf über Online-Kartensysteme und bei externen Vorverkaufsstellen fallen zusätzliche Fremdgebühren an.

WEITERE TERMINE:

12. Januar 2018, 20:00 Uhr
13. Januar 2018, 20:00 Uhr
20. Februar 2018, 20:00 Uhr
21. Februar 2018, 20:00 Uhr
22. Februar 2018, 20:00 Uhr
06. März 2018, 20:00 Uhr
07. März 2018, 20:00 Uhr
08. März 2018, 20:00 Uhr