Alle sieben Wellen

Nächste Vorstellung:

25Apr
Schauspiel
Ausverkauft
Nächste buchbare Vorstellung »

Alle sieben Wellen

von Daniel Glattauer - Die Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind"

Freitag, 20:00 Uhr

Die Fortsetzung der E-Mail Romanze!

Gibt es vielleicht doch noch eine Chance auf ein Happy End?
Die beiden haben schriftlich Millionen von Wörtern gewechselt: zärtliche, werbende, barsche, schwärmerische, hoch- fliegende und t...

mehr lesen »

Wie geht es weiter mit Emmi und Leo?

Mit unserer nächsten Schauspielpremiere ab dem  24. April wird die "schönste Liebesgeschichte der Gegenwart", die durch eine fehlgeleitete E-Mail im Erfolgsstück "Gut gegen Nordwind" begonnen hatte, leidenschaftlich weitergeführt. Claudia Wehner  inszeniert in  "Alle sieben Wellen", nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer, den langerwarteten zweiten Abschnitt der Romanze. Wie geht es weiter mit Emmi und Leo? Auf alle Fälle spannend und unterhaltsam, auch wenn Sie jetzt erst in die Geschichte einsteigen!

 

Neuer Ballettabend im Mai

Eine neue Produktion der Delattre Dance Company gibt es im Mai: am 08. Mai steht die Uraufführung eines neuen Ballettabendsauf dem ProgrammMit  "Die Dunkelheit des Lichtes"  präsentiert die Company, unter der Leitung des Ballettdirektors und Choreografen Stéphen Delattre, einen Tanzabend mit drei verschiedenen Choreografen. Neben Stéphen Delattre setzen sich der Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts und die innovative Choreografin Regina van Berkel, ganz individuell und auf ihre ganz eigene künstlerische Art und Weise, mit dem mysteriösen Thema "Leben und Tod" auseinander. Als letztes Tanz-Highligh der Spielzeit gibt es am 07. Juni eine Ballett-Gala mit DDC und renommierten Gastenembles und Solisten.

 

Sommerfestival: Mit Pauken & Trompeten!

2006 hieß es zum ersten Mal „Mit Pauken & Trompeten !“. Trotz WM-Fieber und Sommermärchentaumel wurde das Festival der inszenierten Blasmusik ein Riesenerfolg. Acht Jahre und sechs Festivals später heißt es nun aber Abschied nehmen von dem Open-Air-Theater-und Musikspektakel am Rheinufer. Am 13. & 14. Juni feiern der Kultursommer Rheinland-Pfalz und die Mainzer Kammerspiele ein großes, zweitägiges Abschiedsfest mit drei der beliebtesten Brass-Ensembles aus Frankreich:   Fanfare Jo Bithume, Imperial Kiriristan & Les Grooms. Tickets sind ab sofort erhältlich.

 

... weiter auf unserem Spielplan

Endlich wieder im Programm ist mit "Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza eine der derzeit intelligentesten und erfolgreichsten Komödien der Welt. (nächste Vorstellungen 16. - 17. Mai).  Das gleiche Ensemble um Regisseur Tom Peifer zeigt auch noch - zum vorläufig letzten Mal -  die hinreißende französische Gesellschaftskomödie "Der Vorname" vom  15. - 17. April.

Mit  "Die Mörderkrähe" hat Stephen Janson eine überdrehte Kriminalgroteske in bester englischer Tradition geschrieben, mit flotten Dialogen, schwarzem Humor und einem kleinen Schuss Quentin Tarantino. (nächste Vorstellungen vom  30. - 31. Mai).

Vom beliebten ZEITGEIST-Ensemble stehen gleich drei ihrer umjubelten Revuen auf unserem Spielplan: "Die Mainz Revue" ist in ihrer neunten Spielzeit wieder im November zu sehen. Für das neueste Glanzstück "Sternstunden", über die Geschichte des menschlichen Denkens, sind am 27., 28. und 29. Mai noch Karten zu bekommen (Die Vorstellungen im April sind ausverkauft).  Und die bezaubernde Geschichte der "Liebe" lädt am 02. und 03. Mai zu bester Unterhaltung ein.

Das interaktive Theaterexperiment "Freiwild" von Ute Faust & Company, bei dem das Publikum mit SMS das Geschehen auf der Bühne mitgestalten kann, ist seit dem 22. Februar zu sehen. (weitere Vorstellungen am 18. - 19. Mai).


Zum letzten Mal "TSCHICK" und "Habe ich dir eigentlich schon erzählt ..."

teatro libre zeigt seine beiden liebe- und humorvollen Roman-Adaptionen nur noch wenige Male: Wolfgang Herrndorfs "Tschick" ist wieder vom 29. April - 01. Mai sowie letztmalig vom 10.-12. Juni zu sehen.

"Habe ich Dir eigentlich schon erzählt ...." nach dem Roman von Sibylle Berg gibt es letztmalig vom 13.-15. Mai.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürozeiten und Kartenvorverkauf:
Dienstag bis Freitag, täglich
                        von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

 

 

 

Partner:

  • stadtwerke
  • hotel
  • stuz
  • Sponsoren Auto